du liest...
Allgemein

Kunstsoziologie

Kunstsoziologie (traditioneller und präziser: Soziologie der Künste) ist eine spezielle oder Bindestrich-Soziologie. Im Mittelpunkt des theoretischen und empirischen Erkenntnisinteresses steht Kunst als besondere menschliche Tätigkeit und singuläres Gattungsphänomen in ihren sozialen Zusammenhängen. Kunst umfaßt die drei Hauptfelder Musik, Malerei (Bildende Kunst), Literatur (einschließlich Theater) [-> Literatursoziologie -> Musiksoziologie -> Soziologie der Bildenden Kunst].

Soziologisch geht es allgemein um Kunst und Gesellschaft, Gesellschaft und Kunst und um Kunstwerke als (Ent-) Äußerungsformen von Künstler(inne)n [-> Künstlersoziologie] in Gehalt, Inhalt(en) und Form(en), um ihre gesellschaftlichen Bedeutungen und sozialen Funktionen, um Bedingungszusamenhänge ihrer Produktion einschließlich zahlreicher sozioökonomischer Faktoren und ihrer Rezeption einschließlich verschiedener Wirkungsfaktoren, auch in jeweiligen Rückbezügen an gegenständliche Produktivkräfte und Produktivkraftentwicklungen.

Spezielle Fragestellungen verweisen auf einzelne Bereiche im Gesamtfeld von Kunstsoziologie als Soziologie der Künste; etwa literatursoziologisch, wenn es um Wirklichkeitsgehalte in Texten als fact & fiction, oder fiktionale und dokumentarische Darstellungsformen in Poemen, Erzählungen, Romanen oder Bühnenstücken geht; oder wenn sowohl von der Produktion wie von der Rezeption her – idealtypisch gesehen –  individuelle oder kollektive Formen und ihre besonderen Ästhetiken dominieren und wirksam werden.

Literatur Walter Benjmin, Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit (1936); in: ders.,  Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Drei Studien zur Kunstsoziologie. edition suhrkamp 28, Frankfurt/M. 1963: 9-63 – C. Wright Mills, The Cultural Apparatus (1942; 1963²): https://culturalapparatus.wordpress.com/culture-and-politics-the-fourth-epoch/the-cultural-apparatus/ – Theodor W. Adorno, Résumé über Kulturindustrie (1963); in: ders., Ohne Leitbild. Parva Aesthetica. edition suhrkamp 201, Frankfurt/M. 1967: 60-70; ders., Thesen zur Kunstsoziologie (1965); in: ibid: 94-103 – Howard S. Becker, Art Worlds. University of California Press, Berkeley 1982, viii/392 p.; ibid. 2008, updated and expanded, 25th anniversary edition, xxviii/408 p. [Preface ix-xi; Epilogue: A Dialogue on the Ideas of ´World´ and ´Field´ 372-386] – Lutz Hieber; Stephan Möbius (Hg.), Avantgarden und Politik. Künstlerischer Aktivismus von Dada bis zur Postmoderne. transcript, Bielefeld 2009, 354 p.; Wilma Ruth Albrecht, Wer von den Produktionsverhältnissen nicht reden will, sollte vom malerischen Schaffen schweigen … Illustrierte These zur Malerei  mit Materialien zur speziellen Soziologie der Kunstproduktion; in: soziologie heute, 3 (2010) 14: 18-23; https://soziologisch.wordpress.com/2013/12/21/illustrierte-these-zur-malerei/; dies., Kunstmoderne; in: Forum Wissenschaft, 33 (2016) 2: 60-62; http://www.bdwi.de/forum/archiv/archiv/9231682.html – Richard Albrecht, DADA – DADAISMUS – HANS ARP. Event – Show –  Performance … und was aus Kunst als Prozess geworden ist; in: soziologie heute, 4 (2011) 18: 28-32; http://www.poetenladen.de/richard-albrecht-dadaismus.php – Dagmar Danko, Kunstsoziologie. transcript, Bielefeld 2012, 146 p.

Richard Albrecht 3.2017

Advertisements

Über bjh

Das Fachmagazin soziologie heute erscheint seit Oktober 2008 zweimonatlich, widmet sich aktuellen soziologischen Themen und bereitet diese allgemein verständlich auf. Als dzt. größtes soziologisches Fachmagazin im deutschsprachigen Raum ist es dem Herausgeber ein Anliegen, den Kontakt mit Nachbardisziplinen zu pflegen und Vernetzungen zu fördern. Näheres unter: www.soziologie-heute.at

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: