du liest...
Allgemein

Handlungsgrenzen

Menschliche Handlungen sind „weder bloß unmittelbar-äußerlich ´bedingt´ noch Resultat bloß ´subjektiver´ Bedeutungsstiftungen, sondern in den Lebensbedingungen ´begründet´.“ (Holzkamp 1983: 348) Selbstbewußt-interessensbezogenes Handeln wird in der entwickelten bürgerlichen Gesellschaft mit ihren ungleichen und konkurrenzbestimmten Lebensbedingungen sowohl grundsätzlich erschwert als auch tendenziell verunmöglicht. Diese Normierungsprozesse und ihre Regeln machen „die Einzelnen gesellschaftsfähig“ (Arendt 1981: 41). An Konformität erzwingenden Normen muß sich „das Individuum orientieren, wenn es handlungsfähig sein will“ (Buchholz 1984: 143) Es gibt weiters gesellschaftliche Situationen, in denen die so mögliche wie nötige gedankliche Vorwegnahme („Antizipation“) künftiger Entwicklungen (Albrecht 2006) und (etwa widerständige) Handlungen negativ handlungsbestimmend und speziell als Handlungsblockaden wirken, weil gegebene „stabile Strukturen Handlungsalternativen nicht zulassen.“ (Grötschel 1990: 72)

Richard Albrecht, Zukunftsperspektive/n: Subjektwissenschaftliche Hinweise auf einen Grund(lagen)aspekt historisch-materialistischer Realanalysen; in: HINTERGRUND, 19 (2006) IV: 39-48; Hanna Arendt, Vita Activa oder Vom tätigen Leben [1958]. Neuausgabe München etc. 1981; Wolfgang Buchholz, Lebensweltanalyse. Sozialpsychologische Beiträge. München 1984; Rose Groetschel, Zu den Grenzen klientenzentrierten Handelns in der Prävention; in: Psychologie und Gesellschaftskritik, 14 (1990) 54/55: 49-73; Klaus Holzkamp, Grundlegung der Psychologie [1983]. Frankfurt/M. ²1985.

Richard Albrecht [5.2015]

Advertisements

Über bjh

Das Fachmagazin soziologie heute erscheint seit Oktober 2008 zweimonatlich, widmet sich aktuellen soziologischen Themen und bereitet diese allgemein verständlich auf. Als dzt. größtes soziologisches Fachmagazin im deutschsprachigen Raum ist es dem Herausgeber ein Anliegen, den Kontakt mit Nachbardisziplinen zu pflegen und Vernetzungen zu fördern. Näheres unter: www.soziologie-heute.at

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: SOZIOLOGISCHE GRUNDBEGRIFFE | SOZIOLOGIE BASISWISSEN - 3. Mai 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: