du liest...
Klassiker

Talcott Parsons (1902-1979)

parsons

In den 50er Jahren entwickelt er das AGIL-Schema (Adaption, Goal Attainment, Integration, Latent Pattern Maintenance), welches systematisch die Grundfunktionen, die ein jedes System zur Selbsterhaltung erfüllen muss, beschreibt. Später überträgt Parsons das AGIL-Schema auch auf soziale Systeme. Zur Wahrnehmung der vier Funktionen bildet ein System spezifische Subsysteme aus, die die jeweilige Aufgabe erfüllen.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: