du liest...
Klassiker

Robert King Merton (1910-2003)

merton

Nach Merton fehlt der Soziologie für die Entwicklung von Großtheorien (grand theories) die empirische Grundlage. Deshalb soll man sich auf Theorien mittlerer Reichweite konzentrieren. Von ihm stammen die Begriffe selbsterfüllende Prophezeiung (self-fulfilling prophecy), Focus Group, Rollenmodell, Matthäuseffekt. Bekannt ist Merton v.a. durch seine 1938 formulierte Anomietheorie.

 

siehe auch unter: Ausgewählte Videos

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: